10901 Macht Vielfalt gesund? Auswirkungen der Biodiversität im Wald auf unsere Gesundheit

Beginn Mi., 19.10.2022, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei
Dauer 1 x
Kursleitung Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen
Weitere Unterstützung und Hilfe zu Online-Angeboten finden Sie in unseren FAQ.

Waldökosysteme sind ein wichtiges Reservoir für die biologische Vielfalt in den vom Menschen geprägten Landschaften Mitteleuropas und erbringen zahlreiche Ökosystemleistungen. Der Kontakt mit Wäldern oder einer natürlichen Umgebung kann sich positiv auf die menschliche Gesundheit auswirken, v.a. bei nicht übertragbaren Krankheiten wie psychischen Störungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Der Beitrag der biologischen Vielfalt in Wäldern zu Gesundheit und Wohlbefinden ist aber noch nicht ausreichend erforscht. Die biologische Vielfalt kann dabei sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben, letztere z. B. durch vektorübertragene Krankheiten oder pollenbedingte Allergien. Im Vortrag werden u. a. neue Erkenntnisse aus dem europäischen Projekt Dr. Forest vorgestellt.
Zum Referenten:
Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen ist Pflanzenökologe und leitet die Professur Geobotanik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er befasst sich mit den Auswirkungen von Veränderungen der Biodiversität für die Integrität und Funktionsweise von Ökosystemen. Er koordiniert das europäische Projekt Dr. Forest, das die Bedeutung der biologischen Vielfalt in Wäldern für die menschliche Gesundheit untersucht.





Termine

Datum
19.10.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
PC, Tablet oder Handy , Online-Seminar