/ Kursdetails

Unsere Online-Angebote

 

vhs von zuhause oder unterwegs? Kein Problem mit unseren Online-Angeboten.

In der Regel ist für unsere Online-Angebote und die Livestreams eine Anmeldung erforderlich, bei der Sie in jedem Fall Ihre E-Mail-Adresse angeben müssen.

Nach der Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn eine E-Mail, der Sie die Zugangsdaten (Meeting-ID, Passwort) zu Ihrem Online-Kurs entnehmen können. Denken Sie daran, auch in Ihren Spam-Ordner zu schauen, wenn Sie eine E-Mail von uns erwarten.

Weitere Unterstützung für die Teilnahme an Online-Angeboten finden Sie in unseren FAQ.

/ Kursdetails

10020 Der Weg zum Pflegegrad

Beginn Do., 11.04.2024, 18:00 - 19:30 Uhr
Anmeldeende 10.04.2024
Kursgebühr gebührenfrei
Dauer 1 x
Kursleitung Manuel Döbele
Bemerkungen Das Projekt "Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg" wird vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt.
Weitere Unterstützung und Hilfe zu Online-Angeboten finden Sie in unseren FAQ.

Die Zeit der beginnenden Pflegebedürftigkeit ist ein besonders herausfordernder Lebensabschnitt. Neben niederschlagenden gesundheitlichen Aspekten bringt die Pflegebedürftigkeit auch gravierende finanzielle Belastungen. Einen Teil der Pflegekosten kann die gesetzliche Pflegekasse abfedern, es gilt: je höher die Pflegebedürftigkeit, desto höher die Leistung aus der gesetzlichen Pflegekasse. Wobei Voraussetzung ist, dass man die Höhe der Pflegebedürftigkeit und damit den Pflegegrad belegt.

Damit wird der Weg zum Pflegegrad wichtig - deshalb beleuchtet der Vortrag diesen Weg im Detail. Wie der Antrag an die Pflegekasse aussehen kann wird ebenso dargestellt wie die persönliche Vorbereitung auf die Begutachtung. Eine zentrale Rolle im Vortrag nimmt die Begutachtung selbst ein und der Pflegebedürftigkeitsbegriff in Theorie und Praxis der Begutachtung. Der Vortrag gibt auch Empfehlungen, was getan werden kann, wenn man dann mit der Festlegung des Pflegegrades nicht einverstanden ist.

Den Teilnehmerlink erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail.

Das Projekt "Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg" wird vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten



Kurs abgeschlossen



Termine

Datum
11.04.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Zoom - Online-Angebot 2