gesundaltern@bw - Das digitale Gesundheitsprojekt


Die Digitalisierung wirkt in alle Lebensbereiche. Das Projekt gesundaltern@bw möchte Bürger*innen in der Digitalisierung von Gesundheit, Medizin und Pflege begleiten und befähigen, damit sie in der eigenen Gesundheitsversorgung kompetent agieren und eigenverantwortlich handeln können. Im Rahmen des Pilotprojekts gesundaltern@bw bieten wir Ihnen in diesem Semester Online-Veranstaltungen zu aktuellen Themen aus dem digitalen Gesundheitswesen. Zusätzlich sind Praxiswerkstätten geplant, die vor Ort in der Volkshochschule stattfinden. Die Praxiswerkstätten ermöglichen es, Anwendungen zur digitalen Gesundheit zu erproben. Dabei werden die Chancen und Herausforderungen der jeweiligen Anwendung besprochen. Ziel der Praxiswerkstätten ist, Ihnen mehr digitale Souveränität und einen kompetenten Umgang mit den Anwendungen zu ermöglichen.

Alle Veranstaltungen sind gebührenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Erklärvideo: „So nehmen Sie an unseren digitalen Veranstaltungen teil

Video „So stellen Sie Ihre Fragen bei den digitalen Veranstaltungen

 

Themen der Online-Veranstaltungen

Sie melden sich bei uns für eine Veranstaltung an und erhalten von uns den Link zur Übertragung. Die Veranstaltungen werden auf YouTube übertragen und Sie können sich aktiv beteiligen. Eine Teilnahme ist über Ihren Computer, Ihren Laptop oder Ihr Smartphone möglich. Sie benötigen lediglich einen Lautsprecher oder einen Kopfhörer. Damit Sie sich aktiv beteiligen können, gibt es für die Veranstaltung eine digitale Pinnwand. Dort können Sie Fragen stellen, Ihre Erfahrungen teilen, finden Sie weitere Links, oder können Ihre Rückmeldung zur Veranstaltung geben.

 

Themen der Praxiswerkstätten in Bad Urach und Münsingen

  • Online-Videosprechstunde
  • Gesundheits-Apps
  • Zuverlässige Gesundheitsinformationen im Internet finden

Es werden jeweils Veranstaltungen in Bad Urach und Münsingen angeboten. Weitere Informationen finden Sie, wenn Sie Teile des Kurstitels in unser Suchfeld oben rechts eingeben.

 

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Projekts gesundaltern@bw statt und werden unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

 


Zurück