/ Kursdetails

V20705 Linie trifft Fläche Malerische Zeichnung - zeichnerische Malerei

Beginn Fr., 11.01.2019, 14:30 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 74,00 € inkl. Materialkosten
Dauer 2 x
Kursleitung Karl Striebel
Bemerkungen Bitte mitbringen: Acrylfarben, verschiedene Pinsel (auch breitere Flachpinsel)
Lappen oder Küchenkrepp, Wasserbehälter und Palette (alte Teller oder Farbkübeldeckel z.B.), Bleistift, Edding, Kreiden und Kohle, falls vorhanden
Föhn.
wer hat:
Acrylbinder, Haarspray zum Fixieren,
Büttenpapier, Leinwände

Malerei in Verbindung mit Zeichnung kann zu sehr wirkungsvollen Arbeiten führen.
Wir wenden verschiedene Möglichkeiten an, Malerei und Zeichnung zu kombinieren. Malerische und zeichnerische Farbschichten wechseln sich ab, die Zeichnung schimmert aus dem Untergrund hindurch, wird über die Malerei gelegt oder steht auch mal unverbunden neben den gemalten Flächen.
Wir zeichnen u.a. mit Pinsel, Rohrfeder, Ölkreiden, Pastellkreiden, Ölpastellkreiden, Kohle, Edding, Bunt- und Aquarellstiften. Neben Acrylfarben kommen Tusche und Beizen zum Einsatz.
Die Übungen erfolgen auf unterschiedlichen Papieren und können so teilweise in die danach entstehenden Arbeiten eincollagiert werden.
Zunächst steht die Arbeit auf Papier und Bütten im Vordergrund, später können auch Leinwände oder andere Wellpappen u.ä. verwendet werden.
Ziel sollte eine kleinere Serie sein, die durchaus auch größerformatig sein kann.
Verschiedene Papiere, Tuschen, Beizen und Zeichenmaterialien werden zum Testen zur Verfügung gestellt, ebenso eine kleinere Auswahl an Leinwänden, die zum Selbstkostenpreis erworben werden können.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Kunstraum 218

Schillerstr. 38/1 Eingang Goethestr.
72525 Münsingen

Termine

Datum
11.01.2019
Uhrzeit
14:30 - 21:00 Uhr
Ort
Schillerstr. 38/1 Eingang Goethestr., GM-Realschule, Kunstraum, Eing. Schillerstr. , Altbau, Müns.
Datum
12.01.2019
Uhrzeit
09:30 - 16:00 Uhr
Ort
Schillerstr. 38/1 Eingang Goethestr., GM-Realschule, Kunstraum, Eing. Schillerstr. , Altbau, Müns.